Please update your Flash Player to view content.

 Neupetershainer reichen Beschwerde zum Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg ein

 

 Pech2

 

Der Antrag des Bügerbegehrens wurde in der Gemendevertretersitzung am Mittwoch dem 28.09.2016 per Beschluss durch die Gemeindevertreter abgelehnt.

 

Am 01.09.2016 übergaben Bürger der Bauernsiedlung an die ehrenamtliche Bürgermeisterin Frau Marita Theile eine Mappe mit 315 Unterschriften zur Durchführung eines

Bürgerbegehrens.

400x300 DSC1759400x300 DSC1762

    

Brgerbegehren 2

wie kam es zu dem Bürgerbegehren:

 am 09. Juli hat das Amt Altdöbern die Anwohner der Bauernsiedlung zu einer Anliegerversammlung in die Bauernschänke eingeladen. Die Anlieger wurden informiert, daß das Amt Altdöbern beabsichtigt die Straßen, Ringstraße, Hohenzollern, Ziegeleiweg und die Bauernsiedlung grundhaft Neu aufzubauen. Im Ergebnis dieser Bürgerinformation haben alle Bürger der o.g. Strassen per Unterschriftenliste den grundhaften Neubau der Straßen abgelehnt. siehe nachfolgendes Schreiben:

 

 die Antwort des Amtes Altdöbern:

 

 

nach diesem Schreiben haben die Gemeindevertreter in einer Grundsatzentscheidung den Grundhaften Neubau der Straßen beschlossen. Gegenüber den Anwohnern ruhte das ganze Vorhaben bis 05/2016. Die 1. Anliegerversammlung zum Strassenbauvoirhaben erfolgte am 02.05.2016:

 

 Inzwischen haben wir Anwohner Rechtsbeistand durch die Rechtsanwaltskanzlei Helmut Schwarz gewählt. siehe nachfolgenden Schriftverkehr:

 

 

 

 weitere Informationen zu dem Bauvorhaben erreichten uns im letzten Amtsblatt.

 

Veranstaltungen

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Kirche Neupetershain Nord

Wasserturm Geisendorf